';
side-area-logo

Endlich Urlaubszeit – E-Books zum Genießen, Nachdenken und Entspannen

Es sieht so aus, als hätten wir die regenreichen Frühlingsmonate hinter uns gelassen und steuern nun auf Sommerwetter und Urlaubszeit zu. Was zum perfekten Urlaubsglück noch fehlt, ist die passende Lektüre, daher haben wir von QuoLibris einige Titel ausgewählt, die nicht nur interessant und kurzweilig sind, sondern auch in größerer Anzahl als Geschenk-Gutschein im QuoLibris-Shop erworben und als Geschenk an MitarbeiterInnen verteilt werden können. Bei einer größeren Anzahl an Gutscheinen ist in den meisten Fällen ein Mengenrabatt möglich.

Eurotrash

Von Christian Kracht (Kiepenhauer & Witsch, 2021)

Christian Krachts lange erwarteter neuer Roman beginnt mit einer Erinnerung: vor 25 Jahren irrte in „Faserland“ ein namenloser Ich-Erzähler durch ein von allen Geistern verlassenes Deutschland, von Sylt bis über die Schweizer Grenze nach Zürich. In „Eurotrash“ geht derselbe Erzähler erneut auf eine Reise – diesmal nicht nur ins Innere des eigenen Ichs, sondern in die Abgründe der eigenen Familie, deren Geschichte sich auf tragische, komische und bisweilen spektakuläre Weise immer wieder mit der Geschichte dieses Landes kreuzt. „Eurotrash“ ist ein berührendes Meisterwerk von existentieller Wucht und sarkastischem Humor.

Im QuoLibris-Shop ansehen

 

Fang den Hasen

Von Lana Bastašić (S. Fischer Verlag, 2021)

Eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen zwei Freundinnen, die plötzlich zerfiel wie das Land, in dem sie aufwuchsen. 12 Jahre ist es her, als Sara Bosnien verließ, um an einem besseren Ort ein neues Leben zu beginnen. 12 Jahre absoluter Funkstille, als ein Anruf sie in die verlorene Heimat zurückbringt. Die Rückkehr wird kein harmloses Wiedersehen zweier Kindheitsfreundinnen. Mit einer fesselnden Sprache zwischen rebellischem Trotz und beißender Komik erzählt Bosniens aufregender Literatur-Shootingstar Lana Bastašić in „Fang den Hasen“ von einer außergewöhnlichen Freundschaft in den Wirren der jugoslawischen Geschichte – und wurde mit dem Literaturpreis der Europäischen Union 2020 ausgezeichnet.

Im QuoLibris-Shop ansehen

 

Krass

Von Martin Mosebach (Rowohlt, 2021)

„Krass“ ist ein atmosphärischer und bildstarker Roman über einen barocken Machtmenschen, der die Personen in seinem Umfeld mit kannibalischem Appetit verbraucht. Der Roman ist zugleich Liebesroman und Mephisto-Geschichte – manchmal aufgehellt durch leisen Humor, aber vor allem dunkel und in dieser Dunkelheit ergreifend schön. Eine große Erzählung, die den Bogen von Neapel über Frankreich bis nach Kairo schlägt, und eines der fesselndsten, ja überraschendsten Bücher, die Martin Mosebach bisher geschrieben hat.

Im QuoLibris-Shop ansehen

 

Das Damengambit

Von Walter Tevis (Diogenes, 2021)

Mit acht Jahren entdeckt Beth Harmon im Waisenhaus das Schachspiel. Das Mädchen ist ein Ausnahmetalent, und so gewinnt sie ein paar Jahre später Turnier um Turnier. Mit 16 spielt sie nur noch gegen erwachsene Schachspieler um die US-Meisterschaft. Ihr Weg führt steil nach oben, doch bei jedem Schritt droht der Abgrund von Sucht und Selbstzerstörung. Denn für Beth steht viel mehr auf dem Spiel als Sieg und Niederlage. „Das Damengambit“ ist die Vorlage zu der mehrfach preisgekrönten Netflix-Serie mit dem gleichnamigen Titel. Walter Tevis ist Autor von mehreren Romanen, die mit hochkarätiger Besetzung verfilmt wurden, z.B. Die Haie der Großstadt mit Paul Newman oder Die Farbe des Geldes mit Tom Cruise.

Im QuoLibris-Shop ansehen

 

Echos Kammern

Von Iris Hanika (Droschl, 2020)

Iris Hanika hat „Echos Kammern“ den diesjährigen Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik erhalten. Sie erzählt darin in sehr unterhaltsamer Weise und mit viel Witz von einer Dichterin, die, nicht mehr ganz jung, zwischen Berlin und New York pendelt und dabei einen unverschämten Blick auf die gesellschaftlichen Verhältnisse wirft. Es geht aber auch um einen späten Liebeswahn, der jedoch, anders als in der Jugend, nicht in den Abgrund führt.

Im QuoLibris-Shop ansehen